Das Katholische Verwaltungszentrum
in Aalen

Das Katholische Verwaltungszentrum ist eines von drei Verwaltungszentren im Katholischen Dekanat Ostalb und hat seinen Sitz im Schwesternhaus am Fuße der Salvatorkirche. Errichtet wurde das Aalener Verwaltungszentrum zum 1. Juni 2008 durch den Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Einrichtungen der Kirchenpflege und des diözesanen Verwaltungsakturiats.

Im Kath. Verwaltungszentrum Aalen werden neben der hauptamtlichen Verwaltung der zur Gesamtkirchengemeinde Aalen gehörenden Kirchengemeinden St. Maria, Salvator und St. Bonifatius weitere 30 Kirchengemeinden im Kath. Dekanat Ostalb fachlich betreut. Diese erstrecken sich vom Härtsfeld über das gesamte Gebiet des Altdekanates Aalen bis ins Leintal und an den Rosenstein. Die Kirchengemeinde St. Stephanus Wasseralfingen ist im Rahmen eines gemeinschaftlichen Kirchenpflegeamtes seit 1. Dezember 2011 verwaltungsmäßig eingebunden.

Insbesondere gehört die Erledigung des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens sowie die Personal- und Immobilienverwaltung zu den Hauptaufgaben des Verwaltungszentrums. So werden jährlich 35 Haushaltspläne und Jahresrechnungen erstellt, 42 Kindertageseinrichtungen mit rund 120 Gruppen betreut, rund 1.000 Personalfälle bearbeitet und zahlreiche Bauvorhaben und sonstige Verwaltungsangelegenheiten abgewickelt. Auch die Rechnungsführung für das Kath. Dekanat Ostalb wird vom Aalener Verwaltungszentrum aus bewerkstelligt.

Kontakt

 

Katholisches Verwaltungszentrum Aalen
Friedrichstraße 53
73430 Aalen

Telefon: 0 73 61/52 58 0
Fax: 0 73 61/52 58 20
Email: kvzaalen@kvz.drs.de

Öffnungszeiten:
vormittags: Montag bis Freitag von 9 - 12 Uhr
nachmittags: Montag von 14 - 16 Uhr sowie Donnerstag von 14 - 17 Uhr

Trägerschaft: Kath. Gesamtkirchengemeinde Aalen




Mo Di Mi Do Fr Sa So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31