Spenden
Home Impressum Kath.Kirche Aalen
Besucher seit Dez. 2005:
counter counter counter counter counter counter
1 User ist online
 
   
Ansprechpartner
Anfahrt zur Kirche
Soziales
Einrichtungen
Gruppen
Sakramente
  Taufe
  Erstkommunion
  Firmung
  Ehe
  Weihe
  Buße und Vergebung
  Krankensakramente
  Sakramentalien
Seelsorge
Geistlicher Impuls
Predigten
Kirchenmusik
Kirchengemeinderat
Stiftung Zukunft für Familie
Geschichte
Unsere Kirchen
Nützliche Links
Maria SS. Immacolata
Pinnwand
 
Website durchsuchen: 
 
 
 

Weihesakrament

Mit den Worten der Heiligen Schrift gesagt: Um Segen auf die Welt zu legen, um ein Segen für die Menschen zu sein.
Dieser Segen wird vor allem sichtbar in den sakramentalen Zeichen der Kirche. Sie den Menschen zu schenken, sie für sie zu öffnen, ist die priesterliche Aufgabe der Kirche.

Nun kann das niemand aus sich selbst heraus tun, das wäre anmaßend und willkürlich.

Deshalb wird das Weihesakrament nur durch die Bischöfe gespendet, die in der katholischen Kirche in der so genannten „apostolischen Sukzession“ stehen, also in der direkten Nachfolge der Apostel.

Das Weihesakrament ist dreigliedrig:

1. Diakonenweihe:

  • Diakone sind in der Tradition der Kirche in besonderer Weise zum Dienst an den Menschen, besonders zum Dienst an Bedürftigen, geweiht. 
  • Darüber hinaus wirken sie heute mit in der Seelsorge, im Dienst der Verkündigung und können die Sakramente der Taufe und der Trauung spenden. 
  • Es gibt den Diakonat als die erste Weihe für Bewerber, die später zum Priester geweiht werden sollen, und als eigenständigen „Ständigen Diakonat“. Dazu können auch verheiratete Männer geweiht werden. 

2. Priesterweihe:
Als Priester werden Männer in den Dienst genommen, beauftragt und geweiht, um:

  • Vorbeter in der Pfarrgemeinde zu sein. 
  • In ihrer Mitte, in der Eucharistiefeier, die Person und das Handeln Jesu Christi zu vergegenwärtigen. 
  • Umkehr und neues Leben in Taufe, Firmung, Beichte und Krankensalbung zu ermöglichen sowie das Sakrament der Trauung zu spenden. 
  • Bei ihrer Weihe zum Diakon und zum Priester versprechen die Kandidaten dem Bischof u.a. ein Leben in Ehelosigkeit und Gehorsam. 

3. Bischofsweihe:

  • In besonderer Weise im Dienst der Kirche stehen die Bischöfe, die entweder eine Diözese leiten oder am Leitungsamt der Kirche in besonderer Weise mitwirken. 
  • Der Bischof einer Diözese ist der erstberufene Spender aller Sakramente. Priester und Diakone handeln in seinem Auftrag und stehen in der Gemeinschaft mit ihm. 

Link „Berufe der Kirche“.
Dort kann man Informationen zu den verschiedenen Berufen der Kirche sowie zum Leben in Orden nachlesen oder Links zu weiteren Informationsmöglichkeiten bekommen.

 
::: News :::

 Kinderbedarfsbörse 2018

Infos nicht nur für neue Gemeindemitglieder

Kirchliche  Mitteilungen

Kirchenmusik zum ausprobieren

Internetportal der Kath. Kirche in Deutschland

Monatsbrief von Pfarrer Sedlmeier

Glockenläuten jetzt online